Wilson Wedges

Wilson Wedges fallen in zwei Kategorien — für Game Improvement oder für bessere Spieler. Die Game Improvement Wedges sind Erweiterungen des hervorragenden Game Improvement Eisensatzes. Spieler, die Schläger aus der Distance ( D7, D300, etc. ) oder aus der Crossover ( C300, Ci9, etc. ) Familie benutzen, werden die passenden Wedges lieben, vor allen die Pitching-, Approach-, oder Gap Wedges. Diese Wedges passen perfekt in ihre jeweiligen Eisensätze, für konstante Leistung in der Tasche, was Spielgefühl und Gapping angeht, was du besserer Kontrolle über Weite und zu näheren Pitches führt.

Wenn Sie am oberen Ende der Game Improvement Kategorie oder bereits ein besserer Spieler sind, dann kennen Sie bestimmt die FG Tour Familie von Wilson. Das Vorzeigemodell für bessere Spieler oder sogar Tour Spieler und die Eisen (FG Tour V6) sind oft gesehen auf der PGA Tour und auf der European Tour.

Die FG Tour Wedges legen mehr Wert auf Spieleigenschaften, nach denen bessere Spieler suchen — Konstanz und Kontrolle. Die PMP (Precision Milled Performance) Wedges und ihr Vorgänger, das Traction Control Modell, führten eine neue Schlagflächenfräsung und Groove Technologie im Wilson Sortiment ein.

Die Grooves in diesen Wedges wurden auf das maximale erlaubte Volumen entwickelt, um den besten Spin bei vollen Schlägen zu liefern. Micro Spin Lines werden in die Schlagfläche gefräst und geben mehr Spin auch bei nicht-vollen Schlägen auf dem Grün, wo Präzision gefragt ist.

FG Tour Wedges von Wilson gibt es mit drei verschiedenen Grinds - Traditional, Wide, und Tour. Wedges mit traditionellem Grind sind Standard und gut geeignet für die meisten Golfer. Wenn Sie Hilfe bei Bunker-Schlägen brauchen, oder wenn Sie einen besonders steilen Schwung haben (mit großen Divots) dann ist die vollere Sohle mit mehr Bounce für Sie geeignet. Wenn Sie jedoch den Ball immer mühelos aufnehmen oder auf hartem Untergrund spielen, dann ist ein Tour Grind mit weniger Bounce vielleicht besser geeignet.

Was die Oberfläche angeht, so mögen die meisten Golfer Chrom- oder satinierte Lackierungen auf ihren Eisen. Doch manche Spieler stechen gerne etwas hervor, und für die haben Wilson einen Blue Wedge mit speziellen Loft-Optionen. Was die Leistung angeht, so sind sie gleich; hier geht es um persönliche Vorlieben.

Wedges, die vielleicht andere Leistungseigenschaften haben, sind die Wedges mit Oil Can- und Raw Lackierung. Diese Wedges rosten mit der Zeit, was die Oberfläche etwas rauer macht, und was wiederum dabei hilft, mehr Spin zu generieren. So jedenfalls die Theorie; tatsächlich sind greifbare Resultate für den Durchschnittsgolfer schwer zu messen.

Golfbidder ist spezialisiert auf gebrauchte Wilson Wedges . Einen Second Hand Wedge zu kaufen spart Ihnen €€€s im Vergleich zum Preis von Neuware. Hier geht es zu unseren Wilson Wedges unter €50.


Hier Suchen

Wir haben 29 Wilson Wedges auf Lager.