Callaway Utility

Hybride gibt es in allen Größen und Formen, denn die Forschung hat in dieser Rubrik große Sprünge gemacht. Callaway haben eines der besten Sortimente auf dem Markt und bieten eine weitreichende Lösung für jede Art von Spieler und jedes Problem — egal, ob Sie nach einem Driving Eisen suchen, das Ihnen eine durchdringende Flugbahn am Tee bietet, oder eine Second Shot Option mit hohem Ballstart und viel Vergebung.

Callaway Hybride haben sich über die Jahre hinweg stark verändert, mit Namen wie Epic, Flash, Rogue und natürlich Big Bertha kann die Auswahl oft etwas verwirrend wirken, wenn die Suche für Sie gerade erst beginnt. Wenn Sie wissen, wo genau die Unterschiede liegen, und welche Elemente für Ihr Spiel besser geeignet sind, dann erleichtert das die Suche erheblich.

Angefangen bei reinen Hybriden (größerer Schlägerkopf, niedriger, tiefer Schwerpunkt), die Flagship Modelle der Callaway Kollektion orientieren sich oft an den Drivern sowohl in der Namensgebung als auch in der Technologie. Der aktuelle Superstar ist Jailbreak Technologie, und der Epic Flash Hybrid bietet mehr Ballgeschwindigkeit und mehr Weite, um die Spielbarkeit für Golfer mit höherem Handicap zu erhöhen. Genauso bietet auch der Apex Hybrid, der 2019 zum ersten Mal mit Jailbreak Technologie auf den Markt kam, bessere Ballgeschwindigkeit aber mit dem Spin, Ballstart, und den Flugeigenschaften eines langen Eisens. Dadurch können bessere Spieler einen Hybrid auf ihren Apex Eisensatz abstimmen und bessere Long Game Leistungen erzielen.

Für Game Improver gibt es den Big Bertha Hybrid. Der Oversize Schlägerkopf verleiht Selbstvertrauen beim Ansprechen und bietet eine simple Alternative zu den langen Eisen für Anfänger und Golf-Neulinge.

Wenn nicht anders gekennzeichnet (in Callaways mit einem 'Pro' oder 'Apex' im Namen) sind Callaway Hybride gut geeignet für mittleres bis hohes Handicap. Das größere Profil verlagert Masse und Schwerpunkt rückseitig und nach unten, und fördert somit einen hohen Ballstart und maximale Vergebung.

Es gibt Hybride mit Eisen-Leistung, und in letzter Zeit gibt es auch zunehmend mehr Hybride mit passender Eisen-Optik. Diese Utility oder Driving Eisen werden meistens als Hybride bezeichnet, da sie eine in der Handhabung leichtere Alternative zu traditionellen langen Eisen darstellen. Wenn Sie auf hartem Untergrund auf dem Platz spielen ist dieser Schläger möglicherweise gut geeignet, denn die durchdringende Flugbahn fördert maximalen Roll und somit mehr Weite. Das X Forged UT (das aktuelle Modell) von Callaway ist die erste Wahl für viele ihrer PGA Tour und European Tour Vertragsspieler.

Callaway Golf gab Spielern ein klares Versprechen: dass sie nachweislich hochwertige, angenehm andere Produkte produzieren werden. Mit diesem Ansatz ließ das Unternehmen das Image eines kleinen Herstellers für hochwertige Wedges hinter sich und ist heute letztendlich der größte Hersteller hochwertiger Golfschläger auf dem ganzen Markt.

Golfbidder ist spezialisiert auf gebrauchte Callaway Hybriden. Einen Second Hand Hybriden zu kaufen spart Ihnen €100s im Vergleich zum Preis von Neuware. Hier geht es zu unseren Callaway Hybriden unter €100.


Hier suchen

Wir haben 287 Callaway Utility auf Lager.